Transatlantic Soul & Blues Summit 2021


Transatlantic Soul & Blues Summit 2021

Tad Robinson gilt als einer der führenden Vertreter des modernen Soul Blues. Von seiner Kindheit und Jugend in New York City über seine ersten Karriereschritte in Indiana und Chicago – Tad hat mit seiner Musik von Anfang an in der Szene für Furore gesorgt. Das beweisen seine mittlerweile 10 Blues Music Award-Nominierungen (sozusagen die »Grammys« der Bluesszene) ebenso wie seine frühen Alben auf Delmark Records und seine heutigen Aufnahmen für das Severn-Label. Er tourt regelmäßig quer durch die USA und hat außerdem in über 20 Ländern auf den Bühnen einiger der bedeutendsten internationalen Bluesfestivals gestanden. Mit seinem von Junior Wells und Junior Parker inspirierten Mundharmonikaspiel und einer Stimme, die Vergleichen mit Otis Redding, Syl Johnson, Al Green und Teddy Pendergrass standhält, zählt Tad Robinson heute zu den außergewöhnlichsten und talentiertesten Künstlern der internationalen Blues- und Soulszene.

Trudy Lynn wurde als Lee Audrey Nelms im Fifth Ward von Houston, Texas geboren. Nicht nur durch die Plattensammlung ihrer Eltern kam sie schon früh mit Blues- und R’n’B-Künstlern in Kontakt: aufgewachsen in der Nähe des Club Matinee, und Lynn kam sie früh in Berührung mit der Musik von Stars wie Joe Hinton oder Bobby »Blue« Bland. lhre ersten eigenen Schritte auf dem Weg zu einer Gesangskarriere machte sie als Teenager, als der legendäre Bluesgitarrists Albert Collins sie in der Walter’s Lounge in Houston auf die Bühne holte. Sie sagte sich »Das ist mein Ding. Das ist genau das, was ich machen will.« Sie fand Arbeit bei einigen der Bigbands, die auf den Militärstützpunkten in ganz Texas auftraten, und machte sich einen Namen als Soulsängerin. Lynn verbrachte insgesamt fünf prägende Jahre als Sängerin in von Bluesgitarrist und Bandleader Clarence Green. Nach ihrem Ausstieg aus Greens Band ging Lynn als Solosängerin ihren eigenen Weg. Zu Beginn der 1980er Jahre bot ihr Ichiban Records endlich die passende Plattform für eine Solokarriere. Während ihrer Zeit bei Ichiban trat Trudy Lynn auf renommierten Festivals in aller Welt auf und feierte 1993 mit »I’ll Run Your Hurt Away« ihren bis dahin größten Erfolg.

           

            2014 tat Trudy Lynn sich dem Label Connor Ray Music zusammen und hat seitdem hat sie ihre eigenen Songs verfasst, die sich nahtlos in das Repertoire der alten Bluesklassiker einfügen. Zu ihren Lieblingsthemen gehören »gute Zeiten und schlechte Männer«. »Jeder dieser Songs hat eine ganz persönliche Bedeutung für mich«, erzählt sie. »Ich weiß bei jedem Text ganz genau, wovon ich spreche.«

 

Royal Oaks Blues Café kletterte 2014 in den Billboard Blues Charts auf Platz Eins, und der Nachfolger Everything Comes With a A Price war 2015 vier Monate lang in den Living Blues Charts zu finden. I’ll Sing The Blues For You kam 2016 auf den Markt und erreichte Platz 6 in den Billboard Blues Charts.

            2018 veröffentlichte Trudy Lynn mit Blues Keep Knocking ihr dreizehntes Soloalbum. »Blues Keep Knocking gehört meiner Meinung nach zu ihren besten Alben, und ich hoffe, dass sie damit ihren musikalischen Höhepunkt noch längst nicht überschritten hat«, schrieb Graham Clarke von der Phoenix Blues Society.

            2019 erhielt Trudy Lynn gleich zwei renommierte Auszeichnungen – den Living Legend Blues Award der Houston Blues Society sowie den Willie Mitchell Lifetime Artist Award der Jus‘ Blues Music Foundation.

 

Begleitet werden Trudy Lynn und Tad Robinson von der rennomierten europäischen Band The Özdemirs, einem Familiengeführten Ensemble um Bassist Erkan Özdemir und seine Söhne Kenan Özdemir an der Gitarre und Levent Özdemir am Schlagzeug. Sie sind in der Szene und darüber hinaus bekannt als Begleitung von musikalischen Größen wir Memo Gonzalez, Johnny Rawls, Kirk Fletcher und Shawn Pittman und sind die erste Wahl vieler Internationaler Künstler, wenn professioneler wie passionierter Einsatz gefragt ist.

 

Verstärkt werden sie von Hammondvirtuose Alberto Marsico, Diego Borotti am Tenor Saxophon & Christian Altehülshorst an der Trompete.

Hygieneampel-2G-323x1024

Jovel Club

Beginn: 25. November 2021 20:00 – 22:30 Uhr

Einlass: 19:00 Uhr

Kosten: 22,00 € zzgl. Gebühren


Corona Hinweise

Hygieneampel-2G-323x1024

Liebe Konzertfreunde,

endlich können wir Euch wieder Live-Musik auf unseren Bühnen präsentieren.

Grundlage ist die aktuelle Coronaschutzverordnung. Hierbei gilt für Veranstaltungen in den Innenräumen die Zutrittsbeschränkungen nach den 2G +.

Geimpft – vollständiger Impfschutz

Genesen – mit entsprechendem Nachweis

+ Plus

Es ist ein Negativtestnachweis nicht älter als 24. Stunden zusätzlich für alle geimpften und genesenen Gäste erforderlich. Alternativ ein negativer PCR-Testnachweis der maximal 48 Stunden alt sein darf. Der Testnachweis muss von einer anerkannten Teststelle durchgeführt und bestätigt sein. Andere Testnachweise wie Schülertestungen oder Arbeitgebertestungen, werden beim Einlass nicht anerkannt.

Bitte haltet eure G-Nachweise zum Einlass bereit. Am schnellsten geht es mit den digitalen Nachweisen. Diese werden durch das Einlasspersonal gescannt und mit Eurem Lichtbildausweis (amtl. Personalausweis, Führerschein) abgeglichen.

Auch wenn es aktuell nicht mehr vorgeschrieben ist, bitten wir in der Warteschlange eine Maske zu tragen.

Da bei der Veranstaltung nicht immer Mindestabstände eingehalten werden können, getanzt und Mitgesungen werden darf, gelten bei den Testanforderungen die verschärften Regeln:

Nach der erfolgten Zugangskontrolle, besteht während der Veranstaltung keine weitere Maskenpflicht! Wir bitten jedoch dringend um Rücksichtnahme, wenn Besucher zum eigenen Schutz weiterhin eine Maske tragen möchten. Ebenfalls bitten wir wann immer möglich Abstände zu fremden Personen zu waren. Wir möchten das alle einen schönen Konzertabend erleben können.

Wir haben ein umfangreiches Hygienekonzept für die Veranstaltungen erarbeitet und dem zuständigen Gesundheitsamt der Stadt Münster vorgelegt.

Das Jovel, ist in allen Veranstaltungsräumen mit einer modernen und frisch geprüften Lüftungsanlage ausgestattet. Die Lüftungsanlagen verfügen zusätzlich über eine spezielle UVC-Filteranlage.

In den Sanitärbereichen und am Eingang findet Ihr Desinfektionssäulen, die bitte für eine zusätzliche Handhygiene genutzt werden möchten.

Im Gastronomiebereich, werden die Gläser, mit Gläser-Spülmaschinen der neusten Generation gereinigt.